Son Ky Children Star Orphanage I.

Son Ky Soccer-Team
Son Ky Soccer-Team
Son Ky Children Star Orphanage
Son Ky Children Star Orphanage

18. Februar 2010
Wir freuen uns in den nächsten Tagen immer wieder Neues über das Son Ky Children Star Orphanage (Waisenhaus) berichten zu können.

Für den Kinderstern vor Ort:
Reda El Scherif.


"Heute hatte ich das erste Treffen mit den Jungs aus dem Son Ky Children Star Orphanage (Waisenhaus).

Das Waisenhaus für Jungen besteht seit 2007 und mußte im letztem Jahr in ein anderes, kleineres, Gebäude umziehen.
Dieses neue Gebäude ist kleiner, als das vorherige und es mußten 13 Jungs, zur Übernachtung, in einer Dependance um die Ecke untergebracht werden. Diese momentane Situation wird als Übergang gesehen. Die Heimleitung - Pater Jerome, seine Nichte Lien und Claus Ruff, von der Stiftung Wirtschaft hilft Hungerenden, der momentan auch vor Ort ist, arbeiten daran mittelfristig eine andere Immobillie zu erwerben.
Im Waisenhaus traf ich auf gut 40 Jungs, die uns zur Begrüßung, ein mehr als eine Stunde dauerndes Programm aus Gesang, Tanz, Moderation und Schauspiel boten. Die Jungs, sind zwischen 4 und 18 Jahren alt. Nach der Show und etlichen Dankesreden der Waisen konnte ich Ihnen Fußbälle und T-Shirts übergeben, welche Andi Meurer von den Toten Hosen zur Verfügung gestellt hatte. Auf meine Frage, ob Sie (die Jungs) eine Rockband kennen würden, kam als Antwort ...ja, Michael Jackson! Wie auch immer, sie haben sich sehr über die Bälle und die Shirts gefreut.

Noch am selben Tag haben wir dann ein Turnier mit 3 Teams ausgetragen, den Skelettadlern, den Totenköpfen und den Kindersternen. Die Skeletten holten 3 Siege und eine Niederlage, mein Team die Totenköpfe und das Team der Kindersterne hatten am Ende zwei Siege und zwei Niederlagen zu verbuchen.

Am meisten beeindruckte mich ein Junge Namens Tanh, der vor 3 Jahren nach einer Herzoperation ins Waisenhaus gekommen ist. Am Vormittag hatte mir Bruder Jerome einen Teil der Biographie, inklusive Operation, des sehr introvertierten Tanhs erzählt. Auf dem Spielfeld war davon allerdings nichts zu sehen. Ich hatte nicht erwartet das Tanh im Kampf um den Ball sich so unbeeindruckt von seiner Krankheitsgeschichte zeigt.
Überhaupt haben die Jungs bei diesem ersten gemeinsamen Tag mein Herz im Sturm erobert. Es war gut zu sehen wie respektvoll Sie miteinander umgehen, wie die großen den Kleinen helfen und wie die Kleinen den Großen auf dem Fußballplatz die Butter vom Brot nehmen.
Das nächste Treffen und auch das nächste Spiel ist für kommenden Mittwoch angesetzt. Dann gibt es" hoffentlich" eine Revanche.

Morgen fahren wir - Claus, Lien, Jerome, ich und noch vier weitere lokale Personen, die ich noch nicht kenne für 5 Tage in die Provinzen Tien Giang und Dong Thap, welche im Gebiet des Mekong Deltas liegen.

Bei dieser Reise geht es darum Kinder aufzusuchen die eine Herzoperation brauchen.


Das Projekt "From The hearts to the hearts" welches von der Stiftung Wirtschaft hilft Hungernden und dem Kinderstern e.V. initiert bzw. gefördert wird, hat es seit dem Jahr 2004 ermöglicht, daß 655 Kinder eine Herzoperation bekommen konnten, deren Eltern nicht mehr lebten oder die nicht in der Lage waren die Kosten einer solchen Operation, ca. 3000 Euro zu bezahlen.
Mir wurde erklärt, daß die Hauptursachen für die Herzproblematiken der Kinder Mangel oder Fehlernährung, sowie Spätfolgen vom Agent Orange Beschuss während des letzten Krieges seien.

In der Provinz Tien Giang wollen wir 8 betroffene Kinder aufsuchen, in Dong Thap 10 Kinder. Claus hat mir eben gesagt, daß die Liste der Kinder, die auf eine OP warten in beiden Provinzen 130 Fälle umfaßt. Diese Liste betrifft die Kinder bei denen schon Untersuchungen stattgefunden haben.
Ich melde mich wieder.

Bis dann, Reda El Scherif"

Feedback, dann schreiben Sie uns.

Bookmark and Share


Mehr Bilder aus dem Waisenhaus

Fußballturnier mit Reda El Scherif
Fußballturnier mit Reda El Scherif
Jungs aus Son Ky
Jungs aus Son Ky
The children from Son Ky
The children from Son Ky